Apple, iPhone 8, Leaks, Smartphone, Foxconn
Apple Smartphones

Apple in Panik – Softwareprobleme beim iPhone 8

Das Release-Datum des neue iPhone 8 rückt nach und nach immer näher und bei Apple wird sicherlich unter Hochdruck an allen Ecken und Enden gewerkelt, dass das Gerät rechtzeitig fertig wird. Vor allem die Softwareseite scheint Apple im Moment in Panik zu versetzen, denn dort scheinen Probleme aufzutauchen, die nicht so einfach zu lösen sind.

Apple in Panik - Softwareprobleme beim iPhone 8 Apple Smartphones

Eine Quelle von Fast Company, die angeblich über die Situation Bescheid weiß, behauptet, dass bei Apple Panik sei, da man die Probleme in den Griff kriegen muss. Sollte man das nicht schaffen, würde das iPhone 8 ohne einige Hauptfeatures auf den Markt kommen und das wird doch wohl dem Konzern aus Cupertino nicht passieren, oder? Eines dieser Funktionen wäre Wireless Charging. John Gruber vermutete bereits, dass diese Funktion nur angeteasert wird und erst mit iOS 11.1 live geht. Fast Company schlägt nun in dieselbe Kerbe und schiebt es auf Softwareprobleme.

Weiterhin scheint man in Cupertino auch mit dem 3D Sensor nicht wirklich klar zu kommen, der vermutlich in der Frontkamera Platz nimmt und für die Gesichtserkennung verantwortlich ist, die vermutlich Touch ID ablöst. Dieser funktioniert angeblich auch noch nicht zuverlässig genug. Auch hier könnte man erst mit 11.1 ein weiteres Feature nachschieben. Ich bin gespannt, was die nächsten Wochen bringen, denn dann wird sich der Nebel rundum das neue Apple Smartphone weiter lichten. via

Kommentar verfassen