LG UltraFine 5K Display - Störungen durch WLAN Router 1
Apple Hardware

LG UltraFine 5K Display – Störungen durch WLAN Router

Zur Vorstellung der neuen MacBook Pro Serie mit Touch Bar hat man gleichzeitig auch das Apple Thunderbolt Display vom Markt genommen. Alle erwarteten also einen adäquaten Ersatz. Dann der Paukenschlag zur MacBook Keynote: Apple hat sich komplett aus dem Displaygeschäft zurückgezogen und dafür zusammen LG die LG Ultrafine 5K und 4K Displays vorgestellt. Diese scheinen Probleme mit WLAN Signalen zu haben.

LG UltraFine 5K Display - Störungen durch WLAN Router Apple Hardware

Einige Exemplare der Displays wurden nun schon ausgeliefert und die Reviews sind gemischt. Wer aktuell ein solches Panel bestellen möchte, muss sechs bis acht Wochen Wartezeit in Kauf nehmen. Nachdem die ersten Kunden die 5K Monitore erhalten haben trudeln solche Review auf Apples Website ein:

LG UltraFine 5K Display - Störungen durch WLAN Router Apple Hardware

Scheinbar sind die Monitore nicht in der Lage WLAN Signale von außerhalb ordentlich abzuschirmen. So wie es aussieht ist das aber nicht bei allen Einheiten der Fall. Im Moment ist nicht bekannt, ob es nur eine bestimmte Charge ist, oder es sich hierbei um ein generelles Problem in der Qualitätskontrolle von LG handelt. Es könnte genauso gut auch „nur“ ein Problem mit dem Kabel geben. Hin wie her: Wer aktuell seinen Router in weniger als 2 Metern Entfernung von dem Display betreibt erzeugt Interferenzen in dem Panel.

Solltet ihr ein Problem mit dem LG Display haben, dann wendet euch unbedingt an den Support des Herstellers. Bis eine Lösung angeboten wird, müsst ihr wohl noch etwas warten oder das Gerät ganz zurückschicken.

via

Kommentar verfassen