N26, SecureCode, 3D Secure, Mastercard
Allerlei

N26 führt Mastercard SecureCode Feature ein

In der Vergangenheit haben wir euch bereits oft über Neuerungen bei der N26 Bank informiert. Das deutsche FinTech Startup hat in den letzten zwei Jahren eine rasante Entwicklung genommen und führt in regelmäßigen Abständen neue Features ein bzw. nimmt sich dem Feedback der Anwender auch an. Letztens hat man beispielsweise eine Kooperation mit Clark abgeschlossen und bietet nun auch einen digitalen Versicherungsmakler an. Seit gestern informiert man die Kunden, dass man mit Mastercard SecureCode ein neues Sicherheitsmerkmal einführt.

N26 führt Mastercard SecureCode Feature ein Allerlei

Sicherheit ist gerade bei Bezahlungen ob nun online oder offline immer wichtiger. Hacker versuchen immer noch über Phishing und Co an die Daten der Bankkunden zu kommen und diese für ihre Zwecke einzusetzen. Die N26 Bank versucht seine Sicherheit weiter zu verbessern und führt aus diesem Grund 3D Secure ein. Der ein oder andere kennt diese Methode bereits von seiner Visa Card mit dem Verified by Visa Verfahren. Hierbei wird man nach dem Online Kauf auf eine Website geleitet um den Kauf zu verifizieren. So ähnlich funktioniert das Mastercard SecureCode Verfahren:

Wir erklären es einmal an folgendem Beispiel: Wenn ihr etwas bei Zalando kauft, müsst ihr eure Mastercard Details (wie die Kreditkartennummer) angeben und am Ende des Kaufprozesses den Einkauf bestätigen. In diesem Moment wird die Kaufanfrage erst an Mastercard geschickt und dann an N26. Unser Risikomodell evaluiert in Sekundenschnelle wie wahrscheinlich es ist, dass dies eine betrügerische Transaktion ist und entscheidet, ob ein zusätzlicher Autorisierungsschritt erforderlich ist. Wenn wir entscheiden, dass die Transaktion ein höheres Risikopotential hat, werdet ihr auf eine 3DS Autorisierungsseite weitergeleitet. Wir senden euch eine Push-Benachrichtigung mit dem Autorisierungscode auf eurer verknüpftes Smartphone und ihr könnt die Transaktion damit bestätigen. Ihr habt 5 Minuten Zeit, um die Transaktion zu bestätigen oder zu löschen.

Das Feature wird mit der nächsten App-Version 3.5 automatisch eingeführt. Ihr braucht also nichts weiter machen, als warten.

Noch kein N26 Konto? Dann HIER ENTLANG!

Hier geht es zum N26 Black Konto!

via

Benachrichtigung per Mail:

Hey,
deine Sicherheit hat für uns bei N26 höchste Priorität. Aus diesem Grund starten wir mit Mastercard SecureCode ein zusätzliches Sicherheitsmerkmal für Online-Transaktionen.
Warum sehe ich das nicht bei jeder Online-Zahlung?

Unser Risikomodell wertet im Hintergrund die Online-Transaktionen aus und entscheidet, ob ein erhöhtes Risikopotential vorliegt oder nicht. Da du nur bei erhöhtem Risiko in einen zusätzlichen Autorisierungsprozess geleitet wirst, wirst du diese Funktion nicht allzu häufig sehen.

Wie heißt dieses Sicherheitsmerkmal, und wie funktioniert es?

Das Merkmal heißt 3DS, du kennst es vielleicht schon unter dem Namen Mastercard SecureCode. Mit Mastercard SecureCode ist die Autorisierung einer Transaktion einfach, weil das Merkmal mit deiner N26 Mastercard verknüpft ist. Du brauchst dich also nicht neu für 3DS registrieren.

Wie stelle ich sicher, dass diese Funktion aktiviert ist?

Du musst nichts weiter machen, als deine N26 App auf die neueste Version (3.5) zu aktualisieren, sobald sie verfügbar ist. Wir veröffentlichen diese Version in den nächsten Tagen.

Falls du alle Hintergründe zur Funktionsweise von 3DS wissen möchtest, kannst du mehr in unserem aktuellen Blogartikel erfahren.

Kommentar verfassen