Allerlei

Samsung stellt Exynos 8895 vor – Prozessor des Galaxy S8

Bereits vor ein paar Tagen hat Samsung die neue Exynos 9 Serie angekündigt. Es blieb jedoch bei der Ankündigung und technische Details wurden nicht genannt. Nun hat der Hersteller der Galaxy Smartphones auf seiner News-Seite den Exynos 8895 vorgestellt, welcher mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit in dem neuen Galaxy S8 verbaut wird.

Samsung stellt Exynos 8895 vor - Prozessor des Galaxy S8 Allerlei

Es ist schon etwas seltsam, dass eine CPU aus der 9er Serie mit einer 8 am Anfang beginnt. Damit liegt man nicht sowei von der Modellnummer des alten Flaggschiffprozessors (aus dem Galaxy S7) Exynos 8890 entfernt. Die neue Prozessoreinheit operiert mit acht Kernen und hat die ARM Mali-G71 GPU an Bord. Weiterhin ist es das erste Modell, welches mit dem neuen 10 Nanometer FinFET Verfahren hergestellt wird.

Samsung Electronics, a world leader in advanced semiconductor technology, today announced the launch of its latest premium application processor (AP), the Exynos 9 Series 8895. This is Samsung’s first processor chipset to take advantage of the most advanced and industry leading 10-nanometer (nm) FinFET process technology with improved 3D transistor structure, which allows up to 27% higher performance while consuming 40% less power when compared to 14nm technology.

The new Exynos 9 Series 8895 is the first processor of its kind to embed a gigabit LTE modem that supports five carrier aggregation, or 5CA. It delivers fast and stable data throughput at max.1Gbps (Cat.16) downlink with 5CA and 150Mbps (Cat.13) uplink with 2CA.

Der Technologiewechsel hat zur Folge, dass der neue Exynos 8895 eine höhere Leistung bei gleichzeitig niedrigerer Energieaufnahme bietet. Konkret ist von 27 Prozent mehr Performance bei 40 Prozent weniger Strom die Rede. Die CPU nutzt dafür vier eigens von Samsung entwickelte CPU Kerne der zweiten Generation und vier weitere Cortex A53 Kerne. Die neue Mali-G71 GPU soll vor allem im 3D und 4K UHD bzw. Virtual Reality Bereich deutlich potenter und leistungsfähiger sein.

Weiterhin wird der Prozessor mit einer eigenen Einheit für Sicherheitstechnologien ausgestattet. Diese wird sich also mit Bearbeitungen von Befehlen der Fingerabdrucksensoren oder Iris-Scanner zukünftiger Smartphones und Tables beschäftigen. Der Exynos ist im Moment in Massenproduktion und wird vorraussichtlich erstmals in Samsungs neuem Flaggschiff zum Einsatz kommen. Wir dürfen also auf erste Benchmarks gespannt sein.

Kommentar verfassen