Allerlei Android Smartphones

Xiaomi stellt Mi 5c mit eigenem Surge S1 SoC vor

Bereits vor dem Mobile World Congress 2017 in Barcelona vermutete man, dass Xiaomi demnächst zum ersten mal einen neuen Prozessor aus eigener Entwicklung vorstellen könnte. Gestern war es nun soweit – man hat das Mi 5c mit dem Surge S1 SoC vorgestellt.

Xiaomi stellt Mi 5c mit eigenem Surge S1 SoC vor Allerlei Android Smartphones

Mit dem Surge S1 macht man sich komplett unabhängig von Qualcomms Snapdragon Reihe und kann nun mit eigenen Ressourcen die Smartphones und Tablets bestücken. Das Mi 5c wird das erste Gerät der Mittelklasse sein, welches den Surge S1 im Bauch trägt.

Xiaomi stellt Mi 5c mit eigenem Surge S1 SoC vor Allerlei Android Smartphones

Erfahrungswerte wie der Prozessor performt gibt es bisher jedoch noch keine. Der Rest der Specs sieht jedoch ziemlich nett aus. So bringt das neue Xiaomi Gerät neben dem Surge S1 3GigaByte RAM und 64 GigaByte Speicher mit. Die Hauptkamera löst mit 12 Megapixel auf und kommt mit einem etwas größeren Sensor um die Ecke als bisher bei Xiaomi Smartphones üblich. Für genügend Saft soll der 2860 mAh starke Akku sorgen, welcher 9V/2A Quick Charge unterstützt. Damit ist das Gerät in 20 Minuten voll aufgeladen.

Xiaomi stellt Mi 5c mit eigenem Surge S1 SoC vor Allerlei Android Smartphones

Das Smartphone wird in den Farben Rosé Gold, Gold und Schwarz für 218 US Dollar verkauft und kommt mit Android 7.1 Nougat und MIUI. Der eigene SoC macht es außerdem leichter Softwareupdates zu verteilen, da man nicht auf die Treiber der anderen Hersteller warten muss. Was sagt ihr zu dem Gerät?

Kommentar verfassen